Danke!

17. Juni 2016 News Blog 2
Danke!

Nun, da schon die ersten Teams sich durch den Starkregen Richtung Hamburg bewegen, oder im Stau stehen (@Teamavillius, Polarkreisverkehr und die Frankfurter Verrückten), packen wir die Gelegenheit beim Schopfe und blicken, irgendwas mit 20h vor dem Start über die Schulter und klopfen einigen Leuten auf dieselbe.

Unser DANKESCHÖN gilt vor allen Dingen unseren Spendern, die die Tour erst möglich gemacht haben. Sie wurden alle auf dem Onkel Gounty verewigt und Ihr geht alle mit auf die spannende Reise. Bisher haben wir die Summe von 800,01 € für Deepwave sammeln können und immerhin 15,00 € für die Aktion Deutschland hilft.e.V.. Ihr könnt noch bis zum 3. Juli spenden, damit wir beim Zieleinlauf den Erfolg unserer Aktion kundtun können. Die über die helpedia-links gespendeten Beträge gehen zu 100% an die Organisationen. Alle anfallenden Kosten der Rally tragen wir selbstverständlich selbst!

Zwar wurden die Spendenziele, welche wir uns vorgenommen hatten, noch nicht erreicht, aber da das Team Friends on Tour seit der Anmeldung im August 2015 sehr viel Stress hatte, sind wir sehr stolz, dass wir trotz unserer wenigen verfügbaren Zeit trotzdem einen so großen Beitrag für die Arbeit der gemeinnützigen Vereine leisten konnten. Es ist auch sehr schwer, Spendern und Sponsoren klarzumachen, was wir da eigentlich machen. „Aha, Ihr fahrt einmal um die Ostsee; schön; aber was hat das mit Charity zu tun?“ – dies haben wir sehr häufig gehört oder gelesen.

Prinzipiell geht es darum, durch die wahnwitzige Idee, mit einem alten (awesome) Auto, 7.500km, ohne Autobahnen, GPS und Navi einmal um die Ostsee zu kreiseln und dadurch Aufmerksamkeit auf die jeweilige Spendenaktion zu lenken. In den letzten 5 Jahren wurden durch diese Tour schon mehr als 750.000 € Spenden für diverse Aktionen und Organisationen gesammelt! Im vergangenenen Jahr allein durch die Baltic Sea Circle Rally 2015 über 200.000 €. Und da waren es nur 163 Teams. In diesem Jahr sind wir 200 Teams, da werden wir das Vorjahresergebnis wohl toppen!

Also weiter spenden und uns helfen, die selbstgesteckten Ziele doch noch zu errreichen!

Aber wir wollten ja noch einmal über unsere Schultern sehen. Was haben wir noch gemacht?

Zu allererst musste ein „awesome car“ her. Wir entschieden uns sehr zügig für einen Golf Country Bj, 1991 mit einer Kilometerleistung von (damals) 234.121 km. Nach einigen, sehr heruntergekommenen Exemplaren, welche wir besichtigt hatten, stießen wir in Garbsen auf ein recht passables Exemplar, mit einer guten Basis. Was folgte, war leider ein sehr kostspieliger und nervenaufreibender Werkstattmarathon.

Es wurden folgende Dinge eingebaut/ausgetauscht/instandgesetzt:

  • Audioanlage neu
  • Querlenker hinten links neu
  • Radlager hinten rechts
  • beide inneren Achsgelenke
  • Kardanwellenlager (erfahrene Leser erinnern sich an Der Geräusch ;-))
  • Große Inspektion mit allem Ramba-Zamba
  • Reifen
  • Ventildeckeldichtung
  • Zahnriemen und Keilriemen
  • Bremsschläuche vorn
  • Servoschlauch für Lenkung
  • und die ganzen Aufkleber und viel Kleinkram…

Hier bedanken wir uns dann recht herzlich beim Autohaus Tiedemann, die uns mit Rat und Tat und günstigen Preisen bei dem Marathon unterstützt haben. Es ist nicht normal, dass man eine komplette Werkstatt zu Hilfe angeboten bekommt. Es war alles da, oder wurde umgehend besorgt. Ein Super Team in Elmshorn!

Neben dem Beruf und den ganzen Werkstattaufenthalten blieb da wenig Zeit für andere Dinge. Daher hier einmal ein Dank an unsere Familien, die uns zwar in den letzten Monate nur selten zu Gesicht bekommen haben, und wenn, dann unsere Launen ertragen mussten 🙂 Danke dafür! Und zu allem Überdruss sehen sie uns nun auch die kommenden zwei Wochen nicht. Es sei denn sie gucken über den Link, wo wir gerade stecken.

Und morgen geht es dann endlich los. Für uns, aber auch für Postalo. Postalo unterstützt uns bei der Aktion, indem sie uns ermöglichen, von unterwegs richtige Postkarten verschicken zu können. Von wo auch immer, wie auch immer, aber immer mit unseren Bildern! Da haben wir voll Bock drauf und haben schon einige Spenden erhalten, von Leuten, die von unterwegs Postkarten erhalten wollen und mindstens 10€ an eine der beiden Organisationen über unsere Links gespendet haben! Wir werden es Euch durch spektakuläre, einmalige und vor allen Dingen persönliche Postkarten von coolen locations von unterwegs danken!

Nun geht es weiter ans packen, wir haben ja ab morgen  12 Uhr einiges vor!

Kommt auf dem Fischmarkt vorbei und verabschiedet das Team Friends on Tour!

 

 


2 Gedanken zu “Danke!s”

  • 1
    Gin Tourismo am 17. Juni 2016 Antworten

    Wo ist der Dank, dass ich dich auf die Bekloppte Idee überhaupt erst gebracht habe? 😀

    • 2
      Dat Andi am 17. Juni 2016 Antworten

      Mal sehen, ob ich dir dafür danken muss, oder ich dich dafür hassen muss ab morgen Mittag wissen wir mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.